Palliative Care: Selbstmanagement am Lebensende?

Wenn Menschen zuhause sterben wollen – wie gelingt es Angehörigen, für Krebserkrankte, die Familie und sich selbst sorgen? Wie sehen die Strategien der Angehörigen aus, um in dieser Ausnahmesituation «normal» weiterzuleben?

Das familiäre Selbstmanagement bringt hier zahlreiche Herausforderungen mit sich: Rund um die Uhr im Einsatz sein, um die Lebensqualität für alle Beteiligten aufrechtzuerhalten. Beispiele aus einer laufenden Studie werden hier vorgestellt.

Read more

Food4Thought #2: Selbstmanagement

Wie kann man Selbstmanagement fördern? Was braucht es, damit dies bei Krebs, bei Migrationsgruppen oder am Lebensende und in der Palliativversorgung funktioniert?

Damit befasst sich dieser Beitrag mit kommentierten Literaturhinweisen und Quellen. Zusammengetragen und ausgewählt vom Kompetenzzentrum Patientenbildung der Careum Stiftung.

…Sammlung von Artikeln und Quellen zum Thema.
Lassen Sie sich inspirieren. Mehr…
.

Daran denken, unseren Blog Newsletter abonnieren. Mehr …!

Read more

Gesucht! Gefunden? Schweizer Taschenmesser zum Umgang mit Krankheit

Gesundheitsinformationen, die nützlich sind und beim Umgang mit chronischer Krankheit und Behinderungen unterstützen. Das ist der Self-care Toolkit aus Grossbritannien.

Er liegt für das deutschsprachige Europa jetzt als E-Book «Aktiv leben – gesundheitsbewusst handeln» vor.

Mehr lesen über die partizipativ angelegte Adaption…

Read more

Gesundheitliche Chancengleichheit durch Förderung des Selbstmanagements?!

Selbstmanagementförderung kann beitragen, die Gesundheitskompetenz und das Selbstmanagement von Menschen zu fördern, die mit chronischer Krankheit leben. Gruppenkurse mit “peer”-Ansatz stossen auf positive Resonanz, wie ein Beispiel aus der Schweiz zeigt. Erste Erfahrungen mit dem Kursprogramm Evivo für Menschen mit Migrationshintergrund…

Read more

Transparenz durch patientenzentrierte Gesundheitsinformationen

Ehrenamtliche Mitarbeit kann dazu beitragen, wissenschaftliche Befunde in verständliche Gesundheitsinformationen zu übersetzen. Das trägt zu Empowerment bei und fördert die Gesundheitskompetenz von Menschen mit seltenen Krankheiten.

Read more