Datenschutz

Navigation

Careum freut sich über Ihren Besuch des Blogs. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen.

Bei Ihrem Besuch des Careum Blogs erheben wir anonymisierte Daten gemäss den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Der Careum Blog enthält Links zu Webseiten und Blogs anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Beiträge und Kommentare

In unserem Blog beschreiben die Autorinnen und Autoren ihre subjektive Sicht auf ein Thema. Die Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit, darauf zu reagieren, indem sie den entsprechenden Beitrag kommentieren. Kommentatorinnen und Kommentatoren haben dabei die Möglichkeit, ein Pseudonym an Stelle ihres richtigen Namens zu verwenden.

Eine gültige E-Mail-Adresse ist zwar erforderlich, sie wird jedoch nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie: Blogbeiträge sowie Kommentare sind für alle Internetnutzer sichtbar und über Suchmaschinen sehr gut aufzufinden. Wenn Sie einen Beitrag oder einen Kommentar im Careum Blog veröffentlicht haben, haben Sie das Recht, ihn von uns wieder löschen oder korrigieren zu lassen.

Der Careum Blog bietet der Leserschaft die Möglichkeit, Beiträge und Kommentare als RSS-Feed zu abonnieren. Abhängig vom benutzten RSS-Reader kann lediglich die Überschrift, aber auch der gesamte Beitrag darin gespeichert sein. Auf das Löschen oder Korrigieren der Daten in den RSS-Readern der Abonnentinnen und Abonnenten haben wir, ab dem Moment der Veröffentlichung eines Beitrags oder Kommentars, keinen Einfluss mehr.

Wenn Sie sich bei unserem Blog als Autor oder Kommentator einloggen, speichern unsere Webserver standardmässig die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, sowie das Datum und die Dauer des Besuches.

Personenbezogene Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens oder zur Durchführung eines Vertrages angeben.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie den Careum Blog besuchen, speichert der Webserver standardmässig die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde. Zudem werden die Webseite, von der aus Sie den Blog besuchen, die Seiten, die Sie im Blog besuchen, sowie die Dauer Ihres Besuches und das Datum erfasst.

Die für die Statistiken genutzten Daten sind jedoch anonymisiert. Somit ist auch keine genaue Geolokalisierung mehr möglich.

Ihre E-Mail-Adresse wird im Zusammenhang mit Ihrem abgegebenen Kommentar abgefragt, um zu prüfen, ob der abgegebene Kommentar tatsächlich von Ihnen kommt bzw. um Sie vor fälschlicherweise in Ihrem Namen abgegebenen Kommentaren zu schützen.

Ihre E-Mail-Adresse wird in diesem Zusammenhang gespeichert, um Ihnen zukünftig ein leichteres Kommentieren zu ermöglichen. Sie ist jedoch für Aussenstehende nicht zugänglich und wird nicht weitergegeben. Weitere personenbezogene Daten werden von uns ausschliesslich im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder eines Preisausschreibens gespeichert.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten und Zweckbindung

Der Careum Blog nutzt Ihre Daten zur technischen Administration des Careum Blogs. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften an staatliche Einrichtungen und Behörden. Der Blog von Careum verpflichtet sich, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Cookies

Wie fast alle Websites setzen auch wir Cookies ein: kleine Textdateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden. Session-Cookies werden beim Schliessen des Browsers automatisch gelöscht. Andere Cookies haben ein Verfallsdatum oder bleiben permanent gespeichert, um Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wir verwenden Cookies, um gewisse Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das Surfen angenehmer zu machen. Weiter dienen uns Cookies zur Analyse, wie unser Blog genutzt wird. Nähere Informationen zu den eingesetzten Diensten finden Sie in den entsprechenden Kapiteln samt Angaben, wie Sie diese Cookies vermeiden können.

Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Marketingzwecken kann bei einer Vielzahl der Dienste, insbesondere hinsichtlich des Trackings, über die US-amerikanische Seite www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite www.youronlinechoices.com erklärt werden.

Sie können Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers auch generell blockieren oder jederzeit löschen. Möglicherweise stehen Ihnen dann allerdings nicht mehr alle Funktionen des Blogs zur Verfügung.

Um diese Einstellungen zu verstehen, können die folgenden Links hilfreich sein, andernfalls sollten Sie die Option «Hilfe» in Ihrem Browser verwenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Cookie-Einstellungen im Internet Explorer
support.microsoft.com

Cookie-Einstellungen in Firefox
support.mozilla.org

Cookie-Einstellungen in Chrome
support.google.com

Cookie-Einstellungen in Safari
https://support.apple.com/de-at/guide/safari/sfri11471/mac

Verwendung von Analysedaten

Um die Inhaltsstrukturen und Navigationsmechanismen des Blogs besser an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen zu können, werden die Seitenaufrufe und die angeklickten Elemente innerhalb der Seiten protokolliert und analysiert. Dazu wird die Software Matomo verwendet. Matomo setzt sogenannte «Cookies» ein. Die durch die Cookies erzeugten Nutzungsinformationen einschliesslich ihrer gekürzten IP-Adresse werden nicht an Dritte weitergeleitet, sondern auf Servern von Careum respektive auf Servern des Hosting Providers OpsOne (Rechenzentren in der Schweiz) zum Zweck der Nutzungsanalyse und der Webseitenoptimierung gespeichert. Die IP-Adressen werden bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert. Daher ist es nicht möglich, die Auswertungsergebnisse einer bestimmten IP-Adresse zuzuordnen oder eine personenbezogene Verhaltensüberwachung durchzuführen.

Social Plugins

Der Careum Blog verwendet sogenannte Social Plugins (nachfolgend Schaltflächen genannt) sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und LinkedIn.

Bei Ihrem Besuch unseres Blogs sind diese Schaltflächen standardmässig deaktiviert. Das heisst, sie senden ohne Ihr Zutun keine Daten an Dritte.

Bevor Sie die Schaltflächen nutzen können, muss Ihr Browser deren Cookies akzeptieren (z. B. wenn Sie Facebook nutzen, haben Sie irgendwann diese Cookies akzeptiert). Nach der Aktivierung wird eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen sozialen Netzwerks aufgebaut.

Der Inhalt der Schaltfläche wird dann von den sozialen Netzwerken direkt an Ihren Browser übertragen und von diesem in die Blogseite eingebunden. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf den Umfang der Daten haben, die von den sozialen Netzwerken mit ihren Schaltflächen erhoben werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die jeweiligen sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen sozialen Netzwerke.

Sind Sie bei einem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses Ihren Besuch unseres Blogs Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Nach dem Einloggen kann das jeweilige soziale Netzwerk bereits Daten erheben, unabhängig davon, ob Sie mit der Schaltfläche interagieren.

Wenn Sie Mitglied bei einem sozialen Netzwerk sind und nicht möchten, dass dieses die bei Ihrem Besuch unseres Blogs gesammelten Daten mit Ihren gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor der Aktivierung der Schaltflächen aus dem jeweiligen sozialen Netzwerk ausloggen.

Ebenfalls sollten Sie das Browserfenster schliessen und neu starten, bevor Sie unseren Blog besuchen.

Newsletter

Mit der Bestellung des Newsletters willigen Sie ein, dass sämtliche angegebenen Daten im Zuge des Newsletterversands zu Werbezwecken verarbeitet werden dürfen.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen, indem Sie auf den Abmelden-Link klicken, der sich in jedem Newsletter befindet. Wenn Sie Ihre Daten ändern möchten, können Sie den entsprechenden Daten-ändern-Link im Newsletter verwenden.

Für den Versand und die Analyse unserer Newsletter verwenden wir die E-Mail Marketing Software mailworx. Diese zeichnet das Öffnungs- und Klickverhalten auf. Konkret werden folgende Informationen getrackt: Zeitpunkt der Zustellung, Zeitpunkt der Öffnung, Dauer der Öffnung, IP-Adresse der Öffnung, verwendetes E-Mail-Programm (Mail Client), welcher Link geklickt wurde sowie der Zeitpunkt des Klicks.

Diese Daten werden ausschliesslich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Sicherheit

Der Careum Blog setzt technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Auskunftsrecht

Auf Anforderung teilen wir Ihnen möglichst umgehend schriftlich entsprechend des geltenden Rechts mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

Berichtigung oder Löschung

Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.

Um eine Löschung der von uns gespeicherten Daten zu veranlassen, schreiben Sie uns am besten eine E-Mail auf blog@careum.ch, damit wir umgehend die nötigen Schritte einleiten können.