Depression: Allgegenwärtig, aber stigmatisiert?

Wer in psychiatrischer Behandlung ist – ob ambulant oder stationär – sieht sich auch heutzutage Vorurteilen ausgesetzt.
Im Umgang mit Depressionen gibt es immer noch viele Tabus, ob im privaten oder beruflichen Umfeld.
Selbst- oder Fremdstigmatisierung vergrössern das Leid der Betroffenen, gerade auch im Alter. Aufklärung und Informationskampagnen sind deshalb wichtig.

Read more

Im Zentrum steht immer der Mensch

Wie lässt sich personenzentrierte Versorgung verbessern?
Was kann und darf man von Patientinnen und Patienten erwarten (Stichwort: Gesundheitskompetenz)?
Und wie können Gesundheitsfachpersonen Betroffene (noch) besser bei der Krankheitsbewältigung und Prävention unterstützen?
Mehr in unserem Tagesbericht zum SCHP-Kongress 2018.

Read more

Wo älter werden? Natürlich im Quartier!

Wie unterstützt man ältere Menschen dabei, weiterhin im vertrauten Quartier wohnen zu können?
Das Frauenfelder Projekt «Älter werden im Quartier» (AWIQ) zeigt, wie es gelingen kann.
Zentral für den Erfolg ist ein grosses Engagement der Quartierbewohner.
Es braucht Nachbarschaftshilfe, Freiwilligenarbeit und vor allem: die nötige Geduld und Zeit.

Read more