Was kann ich für meine Gesundheit tun?

Lebensstil

Die eigene Gesundheit kann man nur teilweise beeinflussen. Das heisst aber nicht, dass man nichts machen kann. Es gibt eine grosse Menge an Gesundheitsratgebern und Empfehlungen, die nur teilweise wissenschaftlich abgestützt sind. Selbst wissenschaftliche Erkenntnisse sind zum Teil widersprüchlich und ändern im Lauf der Zeit. Kaum bestritten wird aber, dass die folgenden Faktoren zu einem gesunden Lebensstil gehören:

  • Pflegen sozialer Beziehungen
  • Ausgewogene Ernährung (viel Früchte, Gemüse und Stärkebeilagen, wenig Fett und rotes Fleisch)
  • Genügend Bewegung (2,5 Stunden Bewegung pro Woche, bei der man etwas ausser Atem und ins Schwitzen gerät)
  • Ausreichend Schlaf (ca. 7–8,5 Stunden)
  • Vermeiden von Unter- und Übergewicht

Als ungesund gilt jede Form von Abhängigkeit, sei es von Tabak, Alkohol und anderen Substanzen, aber auch die Sucht nach einer Tätigkeit wie Arbeit, Sport und Internetsurfen. Gewisse Krankheiten lassen sich vermeiden, wenn man sich – meist im Kindesalter – impfen lässt (z. B. Starrkrampf, Masern). Andere Krankheiten lassen sich frühzeitig behandeln, wenn man sich vorsorglich untersuchen lässt (z. B. Brustkrebs, Prostatakrebs).

Das Bundesamt für Gesundheit bietet auf seiner Website eine Übersicht über verschiedene Informationen und Aktivitäten rund um einen gesunden Lebensstil hinsichtlich Ernährung und Bewegung an (www.bag.admin.ch à Themen à Ernährung und Bewegung). Eine gute Übersicht bietet auch das Bundesamt für Sport (www.hepa.ch à Themen).

Sie können auch etwas für Ihre Gesundheit tun, wenn Sie das breite Informationsangebot über verschiedene Ge-sundheitsthemen nutzen. Viele Spitäler bieten öffentliche Informationsveranstaltungen an. Weitere Veranstalter sind die Gesundheitsbildung Schweiz (www.gesundheits bildung-schweiz.ch) und die Careum Patientenbildung (www.careum.ch /patientenbildung).

Weitere Informationen im Buch «Von Gesundheit, Krankheit und Geld. Ein Reiseführer für das Gesundheitswesen» im Buch von Werner Widmer und Eliane Pfister Lipp >>

Marion Leu

Marion Leu ist im Careum Verlag für die Entwicklung, Produktion und Vermittlung von E-Books tätig. Mit E-Books im Unterricht lehren oder lernen erleichtert die Vor- und Nachbereitung - ein Erfolg in alle Richtungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *