Home Care: Ein wachsender Trend

Der Privathaushalt wird zunehmend zum primären Gesundheitsstandort. Immer mehr Menschen mit chronischen Krankheiten oder dauerhaften Behinderungen wollen zu Hause leben. Dieser Beitrag diskutiert wie «High-Tech Home Care» und Care Migration diesen Trend unterstützen und welche Schwierigkeiten mit Home Care verbunden sind.

Read more

Young Carers-Konferenz in der Schweiz

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die kranke Angehörige pflegen und betreuen, standen im Zentrum der ersten nationalen Konferenz in Neuchâtel.
Careum Forschung konnte an diesem Anlass erste Forschungsresultate für die Schweiz präsentieren.
Es gibt noch viel zu tun, um Young Carers in der Schweiz besser zu erfassen, zu unterstützen und zu entlasten.

Read more

Wie Kinder in der Schweiz sterben

Es ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann: Ein Kind zu verlieren.
Wie fühlen sich Eltern sterbender Kinder betreut? Welche Erfahrungen machen sie?
Und wie gehen begleitende Fachpersonen mit den Herausforderungen und Belastungen um, die sich im Sterbeprozess ergeben?
Die 2012 bis 2015 durchgeführte PELICAN-Studie des Universitäts-Kinderspitals Zürich und des Fachbereichs Pflegewissenschaft des Departements Public Health der Universität Basel untersuchte, wo, wann und wie Kinder in der Schweiz sterben.

Read more

Technik unterstützt Leben im Alter

Beim «Living Lab AAL» geht es um neue Technologien, die ältere oder pflegebedürftige Menschen im Alltag unterstützen.
Die in der Alltagsumgebung integrierten Technologien sind wegen Anwendungbsbarrieren nicht immer einfach zu nutzen.
Dieser Beitrag diskutiert, wie selbständiges Leben zuhause mit menschlicher und technischer Unterstützung verbessert werden kann.

Read more